Land & -wirte

Land und Leute lieben

Eine Produktion ohne die richtig guten Früchte ist keine gute Produktion. Hier arbeiten wir mit unserem langjährigen Partner, der Höfegemeinschaft Rösslerhof, nur wenige Kilometer entfernt von uns zusammen. Gemeinsam fahren wir die besten BIOLAND Ernten ein und sorgen für eine naturbelassene Landschaft voller Streuobstwiesen in Oberschwaben und ganz einfach – für die besten Erzeugnisse aus der Region – nicht nur für Sie, sondern auch für uns – denn uns schmeckt sie genau so lecker ;)

Gereon Güldenberg - spezialisiert auf Vielfalt und das seit über 30 Jahren in BIOLAND Qualität


Der Rösslerhof ist ein familiengeführter Bioland-Hof in Schlier bei Weingarten und wurde im 13. Jahrhundert von den Benidiktinern gegründet. Heute ist er im Besitz der Familie Güldenberg. Er liegt eingebettet in die malerische Hügel- und Seenlandschaft Oberschwabens. Vielerlei landwirtschaftliche Rohstoffe werden hier nachhaltig, regional und ökologisch angebaut und schonend zu hochwertigen Produkten verarbeitet.

Gereon und Bianka mit Ihren Kindern Silas, Sophia und Mauritz bewirtschaften insgesamt 125 Hektar Land nach den strengen Bioland-Richtlinien. Unterstützt werden sie dabei von zwei Auszubildenden.

Die ca. 200 Streuobstbäume direkt am Rösslerweiher liefern uns die Äpfel für den naturtrüben Adrian Apfel-Essig und den Adrian Apfel-Balsamessig. Selbstverständlich werden die Bäume regelmäßig geschnitten und neue Bäume gepflanzt. Bei der Auswahl unser Jungbäume verwenden wir die alten Tradtionssorten aus unser Region wie "Brettacher", "Bohnapfel", "Schöner aus Nordhauser", "Boskoop", "Goldpermäne", "Biesterfelder Renette", "Cox Orange", "James Grieve" und "Holsteiner Cox".

 


Familie Pröbstle - Biopioniere in 2. Generation

Mit vollem Herzblut und bereits in zweiter Generation bewirtschaften die Pröbstle Geschwister – Anna, Johannes und Lorenz Ihren Gemischt-Betrieb an der Oberen Donau nach Bioland-Richtlinien. Ihr Familien-Motto lautet: „Vom Grashalm zum Teller“ und das wie immer mit „Voller Bienen Power voraus“!

 

Die Apfelbäume wachen mit der Apfelblüte im April auf, kleiden sich im Frühling in ihr zartes Blumenkleid, das sich dank unserer Bienen und anderer Insekten nach und nach zu prallen Äpfeln weiterentwickelt.

Oberschwabens Kulturlandschaft ist geprägt von seinen Streuobstwiesen, die mitunter ein richtiges Paradies für allerlei Insekten, wie auch unseren Honigbienen gestaltet, die im April und Mai vom Nektar und den Pollen der Apfelblüten leben. In den Streuobstwiesen der Familie Pröbstle  stehen ausschließlich Hochstämme alter Apfelsorten (Justus Lebl, Zabergäu Renette, Gravensteiner, Gewürzluiken, Boskop u.v.a.) und vereinzelt auch anderer Obstsorten wie der Pflaume, Birne oder Quitte, die besonders wertvoll für die hiesige Artenvielfalt sind.

Ein besonders wichtiges Anliegen dabei ist es, die alten Apfelsorten wieder anzupflanzen und Interessenten von der Vielfalt der Streuobstwiese zu faszinieren. Somit wurde 2017 die Aktion der Apfelbaumpatenschaft ins Leben gerufen, um auch junge Familien vom Lebensraum Streuobstwiese zu begeistern. Melden Sie sich gerne Anna und Ihren Geschwistern an, falls auch Sie Interesse haben bei einer der Mit-Mach-Aktionen der Apfelbaumpaten mit dabei zu sein.

Spannend wird es bei der jährlichen Apfelernte, die auf diesen Hof erst auf Ende September bis Oktober fällt. Da die Pröbstles auch sicher gehen wollen, dass auch die späten Sorten richtig reif werden konnten, um ihren Geschmack zu entfalten, wird bei ihnen später geerntet. Auch hier werden alle Äpfel immer noch von Hand in den Korb einzeln aufgesammelt, denn schließlich will man sichergehen, dass die Qualität jedes einzelnen Apfels unseren Ansprüchen entspricht.

Hier stellen wir Ihnen bald weitere unserer Landwirte vor!

Unsere Streuobstwiesen

Gutes Tun und Bestes geniessen!!! – was kann es schöneres geben.

Unsere Adrian BIOLAND Äpfel die wir für unseren Apfelessig, Apfel Balsamessig,  oder unseren Streuner und HUGOS verwenden wachsen auf den Streuobstwiesen in der Region. Diese stellen im Übrigen eine der artenreichsten Biotope in Mitteleuropa dar und sind allein deshalb schützenswert.

Die Streuobstwiesen beheimaten frei wachsende, hochstämmige Apfelbäume deren Ernten sehr mühsam sind. Leider findet man immer weniger dieser Streuobstwiesen, denn viele müssen dem konventionellen Obstanbau oder anderen Pflanzenarten, wie z.B. Mais, weichen. Um diese Kulturlandschaften zu schützen zahlen wir unseren Landwirten einen fairen Preis für deren bestes Obst. Denn mit einem Verlust der Streuobstwiesen geht nicht nur ein Traditionsgut verloren, sondern auch der einzigartige Geschmack den die verschiedensten Apfelsorten mit sich bringen.

Überzeugen Sie sich selbst, oder kommen Sie uns besuchen um mehr zu lernen

Bio zertifiziert

Unsere Bio-Produkte werden kontrolliert durch die Kontrollstelle: DE-ÖKO-005

  

Schneller versand

Standard Lieferung: 1-3 Tage, kostenlose Lieferung ab €70 Warenwert

Versandpartner

Folge uns

und bleibe immer auf
dem Laufenden

Sicher einkaufen

Vielfältige Zahlungsmöglichkeiten